3 Gründe Warum dich keine Diät der Welt glücklich macht

Aktualisiert: 1. Juni

Eine Diät wird meist mit Einschränkungen und Verzichten assoziiert. In vielen Fällen macht sie so keinen Spaß und führt nicht zu den erhofften Ergebnissen. Was einen glücklich machen sollte, lässt einen dann gefrustet und motivationslos zurück. So sollte das nicht sein!

Wie wäre eine Option, mit der du ohne Diät abnehmen und ein besseres Körpergefühl erreichen kannst? Das klingt doch viel besser, oder?

Warum die meisten Diäten dich nicht glücklich machen werden, erklären wir dir in diesem Beitrag.


1. Du machst die Diät aus den falschen Gründen Aus welchen Gründen hast du dich dazu entschieden, eine Diät zu machen? Hat dir jemand gesagt, du solltest abnehmen oder ist es dein eigener Entschluss? Bevor du dir vornimmst, dein Gewicht zu reduzieren und eine Diät zu beginnen, solltest du dir über deine Beweggründe im Klaren sein. Möchtest du dich fitter und gesünder fühlen oder Idealen entsprechen? All diese Fragen solltest du dir vorher stellen und in dich gehen. Lass dir eine Diät von niemandem aufzwingen, schon gar nicht aus rein optischen Gründen. Für eine Diät oder Gewichtsreduzierung solltest du dich nur für dein eigenes Wohlbefinden und ausschließlich für dich selbst entscheiden! Dir sollte bei der Entscheidung auch bewusst sein, dass es auch Wege jenseits einer Diät gibt, mit denen du dein Wohlbefinden steigern kannst und nebenbei auch ohne Diät abnehmen kannst.


2. Dir fehlt die Vielfalt Du kannst Reis mit Gemüse nicht mehr sehen? Das brauchst du auch gar nicht. Abwechslung ist hier das Schlüsselwort! Solltest du dich für eine Diät entscheiden, dann bedeutet es nicht, dass du dich einseitig ernähren musst. Wichtig ist es, eine Vielfalt an verschiedenen Nahrungsmitteln in deinen Ernährungsplan zu integrieren. Frische und ballaststoffreiche Lebensmittel sind dabei das A und O. Suche dir nähreiche und gesündere Alternativen für den Fall, dass dich eine Heißhungerattacke ereilt. Das bedeutet nicht, dass du dir die Schokolade und den Karamellsirup im Kaffee nicht mehr gönnen darfst, das sollst du sogar. Aber wie wäre es hier mit dem zuckerfreien Sirup, der im Kaffee genauso gut schmeckt oder die dunklere Schokolade die nicht nur weniger Zucker enthält, sondern auch nachweislich deinen Blutdruck sowie das Stresslevel senkt.


3. Du vergisst was wirklich zählt Deine Gesundheit gründet nicht nur in der Küche oder im Fitnessstudio. Vor allem dein Denken spielt für ein rundum Wohlbefinden eine große Rolle. Mach dir bewusst, dass einzig und allein du dich gut fühlen musst – Diät hin oder her. Die Zahlen auf der Waage sind auch nur Zahlen und sagen nichts darüber aus, wie du dich in deinem Körper fühlst.


Wenn du nun immer noch mit dem Gedanken eine Diät zu beginnen spielst, tust du dies hoffentlich nur für dich! Überlege dir vorab noch, ob es wirklich eine Diät sein soll oder eine dauerhafte Ernährungsumstellung doch besser ist, damit du langfristige Erfolge erzielen kannst. In unserem pwrprogramm erklären wir dich ausführlich mithilfe unseres Drei-Säulen-Modells "Mind, Food und Move" wie du ohne Diät abnehmen, aber vor allem dich in deinem Körper wohlfühlen kannst!


Du möchtest regelmäßig von uns Inspiration & verschiedenen Themen zu Mind, Food & Move erhalten? Dann melde dich zu unserem #Realtalk-Newsletter an und folge uns auf Instagram!

0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen